Eine Woche moabiterpflanze Onlinemagazin

Persönliches

Eine Woche moabiterpflanze Onlinemagazin

Lea Schumacher am 20. Dezember 2018 · 11 Kommentare

Aufgrund der unsicheren Rechtslage in Deutschland muss ich diesen Artikel als Werbung kennzeichnen, auch wenn ich kein Geld hierfür erhalten habe.

Seit einer Woche ist moabiterpflanze.com nun online und ich bin, gelinde ausgedrückt, überwältigt, überfordert und endlos fasziniert.

Mein Schatz und die digitalen Heinzelmännchen 

Es wird dir vielleicht aufgefallen sein, dass moabiterpflanze eine wirklich hübsche Website ist.

Nun kann ich zwar nicht bestreiten, mich nicht allzu dusselig mit Technik anzustellen, aber so etwas hätte ICH niemals hinbekommen.

Nein, dieses Meisterwerk wurde von digitalen Heinzelmännchen erschaffen. Wahre Meister und Bezwinger digitaler Ungetümer. Oder anders ausgedrückt: das Team von urbanstudio.

Bestehen tut das Team aus den zwei Anführern und ihren Mitstreitern: Marian, der Gelehrte der DSGVO, der eine Schutzwand aus Worten gegen diesen Albtraum aus Paragraphen errichtet, den Zaubermeister Oli, der die digitalen Monster in blühende Landschaften verwandelt und die guten Geister im Hintergrund, die über meinen Schatz wachen.

Gutenberg, du Chaot.

Es ist mir ehrlich peinlich, es zugeben zu müssen, aber WordPress hat mir am Anfang wirklich Probleme bereitet.

Ich weiß nicht, wieso, aber irgendwie habe ich mich bei dem Thema Bilingualismus bei dem Gutenberg Editor echt schwer getan. Ich gehe davon aus, dass durch die neue Umstellung auch noch ein paar Bugs drin waren, die es allen an moabiterpflanze beteiligten Personen anfangs echt nicht leicht gemacht haben.

Mittlerweile würde ich aber sagen, dass es recht gut funktioniert, oder was denkst du?

SEO oder: Was zur Hölle?

„Was zur Hölle?“, habe ich wirklich gedacht, als ich mich unter der geduldigen Führung von Zaubermeister Oli mit dem Thema SEO befasst habe.

Jetzt mal ernsthaft: wie komplex ist das Thema bitte? Außerdem brauche ich wirklich dringend einen Langenscheidt SEO-Deutsch/Deutsch-SEO.

Wenn du mich fragst, ist das wirklich eine eigene Sprache und wenn es hochkommt, habe ich gerade 4% verstanden. Ich mag die Zahl 4 gar nicht. Das muss besser werden.

Aber naja… reinfuchsen und irgendwie wird das schon. „Übung macht den Meister“, nicht wahr?

Datenkrake, sei mein Sklave!

Hast du es erraten? Ja, es geht um Google Analytics.

Wie abgefahren ist das denn? Ich kann in Echtzeit sehen, wie viele Personen in dieser Sekunde, wo auf der Welt auf moabiterpflanze online sind und in welchen Beiträgen? Das ist echt cool. Und creepy. Aber für mich cool. Bis auf die Tatsache, dass natürlich die meiste Zeit kaum einer auf der Seite online ist. 

Insgesamt waren in den letzten 7 Tagen 255 Leute, aus 15 verschiedenen Ländern, in 385 Sitzungen, zumeist über das Smartphone auf moabiterpflanze online. Laut Zaubermeister Oli eine gute Bilanz nach einer Woche. Ich habe keine Ahnung. Google hätte mir auch sagen können, dass die Hühner Smarties legen, ehe ich keine Vergleichswerte mit anderen „1.-Woche-Daten“ habe.

Die beliebtesten Artikel sind die über Alessandro Franza, dann die Galerie zum Oldtimer Rennen und der erste Teil vom vergifteten Apfel. Eine wirklich interessante Mischung, die aber mit meiner persönlichen „Kategorie-Prioritäten-Liste“ fast 1:1 übereinstimmt. In meinem Kopf beginnt der weiße Hase von Alice im Wunderland einen kleinen Freudentanz.

Aber bei allen hübschen Zahlen von Google Analytics ist mein liebstes Tool die Weltkarte. Sie erinnert mich an das Klischee, Fähnchen in die Länder zu stecken, die man schon besucht hat, nur sind es hier Länder, wo mal jemand online war. Echt cool.

Interessant ist für mich auch das Ranking, von wo die meisten Menschen online gegangen sind. Bisher natürlich auf Platz 1 Deutschland, aber bereits Platz 2 und 3 haben mich überrascht, weil ich dort einfach mal niemanden kenne: USA auf Platz 2 und Kanada auf Platz 3.

Da ist definitiv nicht genug blau.

11 Beiträge und mein Liebling

Kaum zu glauben, aber innerhalb von einer Woche sind schon 11 Beiträge online gegangen!

2 Galerien, 9 Artikel und 10 Kommentare. Das ging wirklich flott. Ist es wirklich schon eine Woche her? Mir kommt es so vor, als wäre es eben erst gewesen, dass ich vor Aufregung Schluckauf bekommen hatte.

Aber was mich wirklich glücklich macht ist, dass meine absolute Lieblingsfunktion auf moabiterpflanze insgesamt 57 mal genutzt wurde: das pulsierende Like-Herzchen. Oh, wie sehr ich es liebe. Und wie es scheint, bin ich damit nicht alleine.

Der weiße Hase tanzt gerade einen leidenschaftlichen Tango.

Der weiße Hase

Jetzt kommt die Auflösung zum Thema: Was hat die immer mit dem verdammten, weißen Hasen?!

Nun, wie Alice bin ich dem weißen Kaninchen gefolgt und als Morpheus mir die Wahl zwischen der roten und der blauen Pille ließ, wählte ich die rote und moabiterpflanze ist entstanden.

Das Bild des weißen Kaninchens wirst du, wenn du Pech – oder Glück – hast, in Form einer wirklich hübschen „Happy Error“-Page sehen.

Mehr verrate ich nicht. Es wird eine Überraschung.

Außerdem sind Kaninchen wirklich süß.

Kristallkugelblick

Auch wenn moabiterpflanze schon echt schnieke ist, so muss doch noch einiges gemacht werden.

Die Website

Das Menü wird noch ausgebaut, der Newsletter ist auch noch in der Heinzelmännchenwerkstatt und dann werden noch ein paar andere Dinge perfektioniert.

Dann braucht moabiterpflanze natürlich noch ein paar Partnerprogramme, damit es erhalten bleiben kann, denn wie du vielleicht weißt, sind die laufenden Kosten einer solchen Arbeit nicht gerade gering.

Content

Aktuell arbeite ich an einigen neuen Artikeln für dich. Ich freue mich vor allem auf das Tutorial und eine Review. Sei gespannt. Die werden richtig super.

Außerdem steht noch die kommende Fashion Week an. Es juckt mir jetzt schon in den Fingern, für dich Fotos zu machen und die Berichte zu schreiben. Hoffentlich auch im internationalen Kontext, aber versprechen kann ich nichts.

Und du?

Was ist deine aktuelle Meinung vom Magazin? Was gefällt dir besonders gut? Was ist dein Lieblingsartikel? Was würdest du dir für die Zukunft von moabiterpflanze wünschen?

Lass es mich in deinem Kommentar wissen, ich freue mich schon darauf!!!

6

In diesen Artikel flossen literweise Wasser.

Gieß' die moabiterpflanze, damit sie wächst und nicht eingeht!

2 Euro

Kommentare

  1. ? mein Lieblingsartikel ist, dass du schön schreibst und ansonsten der mit den Oldtimern, Oli hat dir keine Smarties als Hühnereier verkauft, 255 Leser in der ersten Onlinewoche sind ein sehr gutes Ergebnis, da kann ich nur gratulieren, so weiter . .. fänds schön, wenn es eine Pflegeanleitung für die Moabiterpflanze gäbe, sag Bescheid wenn veröffentlicht, liebe Grüße Bettina

    1. Lea Schumacher

      Liebe Bettina,
      Danke für diesen lieben Kommentar! ?
      Nun, damit die moabiterpflanze weiter wächst und gedeiht, braucht sie eine Social Media übergreifende like- und Kommentarpflege, denke ich.? Aber natürlich versucht die moabiterpflanze selbst möglichst viele, nachhaltig und schöne Blüten sprießen zu lassen. Es hilft ihr immer, ein Feedback zu jeder Blüte zu bekommen. ?
      Liebe Grüße,
      Lea

  2. Also WP hat mir echt graue Haare beschert, echt ? denn im Januar habe ich von blogger.de zu WP gewechselt und manches kapiere ich bis heute nicht. Dann kam die DSGVO. Wieder graue Strähnchen aber auf Gutenberg habe ich noch nicht umgestellt. Zuviele raten ab denen nicht alle Plugins sind auf dem neusten Stand. Hat ja bis 2020 Zeit umzustellen.
    Schönes Weihnachtsfest und liebe Grüße Caro
    Übrigens brauchte ich solche Heinzelmännchen auch schon ?

  3. Lea Schumacher

    Hallo Caro!

    Ja, Heinzelmännchen sind echt etwas tolles!? Meine kann ich dir nur empfehlen. Sie sind sogar für unsere Bundesregierung zuständig für das Thema DSGVO.
    Das mit den Plugins ist aktuell auch mein Problem. Deshalb läuft das auch mit dem Newsletter noch nicht. Gutenberg hält einen gut in Atem. ?
    WP…??? ich bin froh, dass ich das Team von urbanstudio an meiner Seite habe. Immer, wenn ich kurz davor bin, in die Tischkante zu beißen, zaubern sie. Ich mache auch das Hosting bei ihnen, weil ich ihnen wirklich mehr über den Weg traue, als 1&1 und Strato… was ich da schon alles gehört habe!???? Bisher bin ich jedenfalls sehr glücklich bei urbanstudio.

    Ich wünsche dir ein herrliches Weihnachtsfest mit möglichst wenig Stress!

    Liebe Grüße,

    Lea

  4. Wow das ist ja nach einer Woche eine super Bilanz! Herzlichen Glückwunsch zu so vielen Klicks und Besuchern!

    Man merkt wie du dir auch so richtig Mühe gibst und mit viel Liebe deine Artikel schreibst!

    Liebe Grüße
    Birgit

  5. Alles Gute zum Website-Start und willkommen in der bunten Welt der Blogger und Blogazines 🙂 Auch ich finde deine Seite sehr ansprechend gestaltet und bin gespannt, was noch so kommt.

    Komm gut ins neue Jahr und mach weiter so!

    Ein Lächeln,

    Miri

  6. Das ist schon mal ein toller Start! Gratuliere dir ganz herzlich :-)! Die erste Hürde ist somit genommen, ich wünsche dir weiterhin viele Klicks, Leser und Kommentare.

    Liebe Grüße
    Verena

  7. Ein super Start der du und dein Blog hingelegt habt. Ich wünsche dir auf jeden Fall weiterhin ganz viel Glück und Spass mit deiner Webseite. Ich werde bestimmt noch öfter vorbei schauen.

  8. Der Gutenberg Editor hat mir auch einiges abverlangt. Ich finde ihn nicht im Geringsten als Verbesserung. Einen Text einzustellen dauert nun doppelt so lange wie zuvor.
    Alles Liebe
    Annette

  9. ein richtig schöner Start für einen neuen Blog – gerade am Anfang ist man ja auch voller verschiedender Ideen und probiert sich ganz viel aus! eine tolle und augregende Phase, also viel Spaß dabei 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  10. Du bist wirklich mutig gewesen und hast dich bereits an Gutenberg gewagt? Respekt. Ich bin ein kleiner Schisser und habe es ins neue Jahr geschoben.

    Übrigens, Kompliment für den wirklich schönen und gelungenen Start deines Blogs. Ich werde sicher öfter hier vorbei schauen.
    Liebe Grüße aus dem https://wellspa-portal.de Katja

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Informationen zum Datenschutz und dem Umgang mit personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.